Berufsbegleitende Weiterbildung

Berufsbegleitende Weiterbildung

Seit 2001 bietet das Institut für soziales Lernen mit Tieren eine berufsbegleitende Weiterbildung für ErzieherInnen und TherapeutInnen an. Mit der Weiterbildung wird die Qualifikation zum professionellen, unterstützenden Einsatz von Tieren in den Bereichen Pädagogik, Sozialarbeit, Therapie und Pflege erworben.

In Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Team von Ärzten und Tierärzten, von Pädagogen und Psychologen, von Therapeuten unterschiedlicher Spezialisierungen, von Lehrern und (Tier) Ausbildern, von Biologen, Ethologen und Betriebswirten werden Grundlagen, Methoden sowie Organisation und Durchführung pädagogischer und therapeutischer Arbeit mit Tieren vermittelt.

Das Institut für soziales Lernen mit Tieren gilt als „Pionier“ im Arbeitsfeld der Tiergestützten Therapie, Tiergestützten Pädagogik und Tiergestützten Fördermaßnahmen in Deutschland und kann durch seine jahrelange Erfahrung in Theorie und Praxis in Zusammenarbeit mit namhaften DozentInnen sehr gut fundiertes Wissen an die TeilnehmerInnen der Weiterbildung weitergeben.

In einer angenehmen Lernatmosphäre, abwechslungsreichem Curriculum mit praktischen Einheiten und anregenden Diskussionsrunden verbringen die ca. 22 TeilnehmerInnen als feste Gruppe 12 Wochenenden über einen Zeitraum von 16 Monaten zusammen bis hin zu ihrer Prüfung.  

Zusammen mit den Ländern Schweiz, Luxemburg und Japan ist das Institut für soziales Lernen mit Tieren Gründungsmitglied von ISAAT (International Society for Animal Assisted Therapy) und im Februar 2008 als erste Ausbildungsstätte anerkannt worden, die Tiergestützte Therapie, Tiergestützte Pädagogik und Tiergestützte Fördermaßnahmen nach den Standards von ISAAT lehrt.

Dieser Seiteninhalt wurde erstellt in Zusammenarbeit mit:

Institut für soziales Lernen mit Tieren

Büro:
Rotterfeld 1
29690 Lindwedel

Gästehaus:
Am Ibsinger Berg 1
30900 Wedemark 

Tel.:+49 (0)5073 92 32 82
info(at)Lernen-mit-Tieren.de

Weitere Informationen über das Insitut finden Sie hier:
www.lernen-mit-tieren.de