Literatur

Die Diplompädagogin und Hundetrainerin Beate Lambrecht bietet mit ihrem Buch „Hundeschule für Schulhunde“ eine praxisorientierte Anleitung für die Ausbildung von künftigen Co-Pädagogen auf vier Pfoten. Weiterlesen
Neben Meerschweinchen und Kaninchen haben auch Hunde, Fische, Vögel und andere Tierarten Einzug in deutsche Kitas gehalten. Ein interdisziplinäres Autorenteam erklärt, wie das Zusammenleben mit den Kindern am besten gestaltet wird und pädagogische Erfolge bringt. Weiterlesen
Aina ist gerade erst zehn Wochen alt, als sie zum ersten Mal mit in die Schule darf. Ihr Frauchen, die Lehrerin Inge Rösl, hat sich den Boxerwelpen gekauft, um ihn als Schulhund einzusetzen. Weiterlesen
"Adieu, Herr Muffin" ist ein liebevoll gezeichnetes Bilderbuch mit gut verständlichem Text. Herr Muffin ist ein alt gewordenes Meerschweinchen, von dem sich sein kleiner Besitzer verabschieden muss. Weiterlesen
Eine wachsende Anzahl von PädagogInnen, TherapeutInnen, Alten- und KrankenpflegerInnen setzen Tiere in ihren Projekten ein. So ist in den letzten Jahren eine Vielzahl entsprechender therapeutischer und pädagogischer Angebote entstanden, die für Außenstehende aber auch für BerufskollegInnen schwer zu überblicken sind. Weiterlesen
Mit „Heimtiere und schulisches Leistungs- und Sozialverhalten“ eröffnen Prof. Dr. Reinhold Bergler und Prof. Dr. Tanja Hoff eine neue wissenschaftliche Schriftenreihe zur Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung. Weiterlesen
Die Angst vor Hunden ist bei Kindern häufiger verbreitet als man denkt. Doch welche Angst ist „normal“ und wo beginnt die Phobie? Wann sollte man einschreiten und wie kann die Hundephobie behandelt werden? Weiterlesen