Tiere als Therapie

Tiere als Therapie

Von: Greiffenhagen, Sylvia und Buck-Werner, Oliver N.


Lange war es vergriffen - 2007 ist das deutsche Standardwerk „Tiere als Therapie“ in überarbeiteter und aktualisierter Fassung im Kynos Verlag erschienen. Dr. Sylvia Greiffenhagen, Professorin im Fachbereich Sozialwesen, hatte mit der Erstausgabe ihres Buches entscheidend zur Entwicklung des Themas im deutschen Sprachraum beigetragen. Für die Erarbeitung der Neuausgabe konnte sie Oliver N. Buck-Werner, praktizierender Tierarzt und Referent am Institut für soziales Lernen mit Tieren in Wedemark bei Hannover gewinnen.

Im ersten Teil des Werkes gehen die Autoren auf die Grundlagen der tiergestützten Therapieform ein. In den folgenden Kapiteln widmen sie sich den verschiedenen Bereichen, in denen Tiere heute therapeutisch und pädagogisch als Co-Therapeuten eingesetzt werden - bei Schulangst und Autismus, Depressionen und Altersverwirrung, Herzkrankheiten und Sprachstörungen, Kontaktschwäche und Hyperaktivität. Abschließend widmen sie sich übergreifenden Fragestellungen, wie der Hygienevorschriften, dem Tierschutzgedanken und der Frage nach den Auswirkungen auf das Berufsbild des Tierarztes.

Wissenschaftlich fundiert und mit vielen aktuellen Beispielen aus dem deutschsprachigen Raum, liefert das Buch grundlegende Einsichten in das Zusammenleben von Menschen und Tieren.

Tiere als Therapie – neue Wege in Erziehung und Heilung
Dr. Sylvia Greiffenhagen, Oliver N. Buck-Werner
3. völlig überarbeitete Auflage
Kynos Verlag, 2007
21,00 Euro
ISBN-10: 3-933228-24-7
ISBN-13: 978-3-933228-24-6